Rolf Langebartels
Internetprojekt Soundbag


 
Klangbeutel Nr. 13
update vom 3. April 1999
Die Macht der Maschinen und die Virulenz der künstlerischen Vernunft

Die Krise, in der sich die elektronische Musik schon seit einiger Zeit befindet, ist eine, die vom Musikdenken und den Apparaten in gleicher Weise verursacht ist. Schon von Anfang an waren die elektrischen Musikinstrumente der jeweils sedimentierte Geist ihrer Epoche. Das Trautonium der späten zwanziger Jahre ist ebenso Ausfluß einer Vorstellung des 'linearen Kontrapunktes, wie das Elektronische Studio Kölner Prägung ein serielles Musikdenken zu verwirklichen suchte.

Dies scheint ein Grundproblem aller Verwendung von neuen Medien in den Künsten - hier besonders auf dem Sektor der Musik - zu sein. Der unkritisch benutzte Apparat suggeriert seinem Benutzer eine ństhetik, die der Ingenieur in der Maschine bereits realisiert hat.

Künstler und Musiker wie Julius oder Takehisa Kosugi , im Zwischenbereich von bildender Kunst und Musik tätig, üben eine Form des Ausdrucks aus, die sich im 'toten Winkel' der großen Maschinerie befindet. Die selbstgebauten oder aus anderen Funktionsbereichen zweckentfremdeten Maschinen und Klangerzeuger - die oftmals nur mit Einfachstem, manchmal aber auch mit höchst entwickelten Technologischem operieren - stellen die Vorstellung dessen, was Musik und was Plastik sei, ebenso vor eine neue Perspektive, wie sie die monochrome Vorstellung einer einzig möglichen Technik korrigieren helfen können.

Gerade auch in einer Situation, die der noch größeren Maschine das Zutrauen schenkt, und von ihr sich auch ein ästhetisches "Voran" erhofft, mögen diese sich zwischen Musik und bildender Kunst bewegenden Manifestationen auch die großen Versuche in einem neuen Licht erscheinen lassen, die ja ihren Betreibern keineswegs unproblematisch sind.

Klaus Ebbeke
aus: Text zur Lecture Performance zusammen mit Rolf Langebartels, Karl-Hofer-Symposion 1984, Kunst - Neue Technologien Standortbestimmung, Schriftenreihe der Hochschule der Künste Berlin, Band 7, Berlin 1986
KLANGBEUTEL ist ein Internetprojekt von Rolf Langebartels. Eine Sammlung von Dingen zur Klangkunst und zur Audio Art. Beiträge sind willkommen. Bitte senden Sie an die unten angegebene Email Adresse.
| English Version | Anfang Klangbeutel