Rolf Langebartels
Internetprojekt Soundbag


 
Klangbeutel Nr. 263
update vom 30. September 2018
Robert Schalinski, Recording Sibirische Zelle
copyright Image and Sound: Robert Schalinski

Loading the player ...

Sie müssen eine Internetverbindung haben.

Robert Schalinski
Sibirische Zelle
Robert Schalinski schreibt: "wir hatten zwei jahre lang einen ort, einen veranstaltungsort: die Sibirische Zelle in der Naugarder Str. 14, Berlin-Prenzlauer Berg. dort haben wir ausstellungen, konzerte, etc. organisiert. das schild im schaufenster mit dem abgewandelten spruch von Tatlin "Die Kunst ist tot..." gehörte zur einrichtung der Sibirischen Zelle.

beim warten auf die ersten gäste oder auf die künstler habe ich diese aufnahme gemacht, aufgenommen auf der straße vor der Sibirischen Zelle, im Jahr 2005. aus einem fenster, irgendwo oben, kamen diese gesänge & es war besonders amüsant, da im selben zeitraum frieder butzmann in der zelle spielte."

"The Sibirische Zelle (Siberian Cell) was a secret lodge, a place, a club housed in a remote corner of northeast Berlin from January 2004 until the end of 2005. Camouflaged from the outside as perfectly as anything in Prohibition times one passed through an empty store and a sliding door into a backroom in which screenings, readings, exhibitions, concerts, performances and actions took place regularly. Participating artists included Z'ev, Asmus Tietchens, Peter Wawerzinek, authors published by the Verbrecher Verlag, Tochnit Aleph, members of the Schimpfluch Gruppe, Frieder Butzmann, Wolfgang Müller, Thomas Kapielski and others. It was the temporary epicenter of a network instigated by the Berlin performance-collective Column One that showed its latest works there each week. While connected to many likeminded individuals globally, Column One and the Sibirische Zelle was, dedicated first and foremost to a profoundly local experience that puts social issues, personal commitment, and questions of identity before chichi-nomadic aspirations, and the artistic experience before publicity and success. Column One and the Sibirische Zelle answered the impositions of a liquefying neo-liberal order, that knows no outside, with a Dadaistic interior smokescreen. Under the protection of provoked and provocative ambiguity they work on the existential desire to be that precedes any and all desire to have."

Text von CTM = Club Transmediale (sie hatten damals einen abend organsisiert und dafür den obigen text geschrieben.

Weitere Informationen über die Arbeit von Robert Schalinski
KLANGBEUTEL ist ein Internetprojekt von Rolf Langebartels. Eine Sammlung von Dingen zur Klangkunst und zur Audio Art. Beiträge sind willkommen. Bitte senden Sie an die unten angegebene Email Adresse.
| English Version | Anfang Klangbeutel